Trachtenverein

Gebirgstrachtenerhaltungsverein
GTEV
D´Staufenecker Piding e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

unsere Gruppen > Schnalzergruppen
Fuhrmannsgoaßlschnalzer


Die Goaßlschnalzer waren im März 2017 wieder in Berlin,
diesmal auf der internationalen Tourismus-Börse.

klicken Sie auf die Rubrik -> international
oder
Schnalzerbericht im Gemeindereport 2017, klicken Sie hier...




Das Gründungsfoto im Jahre 1998/1999


Ende 1997 - Anfang 1998 bildete sich aus den Mitgliedern des Trachtenvereins eine kleine Gruppe, die das Schnalzen mit den Fuhrmannsgoaßl´n erlernte. Der damalige Bürgermeister Valentin Reichenberger konnte die jungen Burschen dazu begeistern mit ihm regelmäßig zu trainieren. Damals noch keinen geeigneten Probenort gefunden, kam es schon vor, daß so manche Lehrer oder Schulkinder erschraken, als es plötzlich im Treppenhaus oder in der Turnhalle der Volksschule krachte. Nach ca. 1 Jahr Proben fand der erste Auftritt am 25. April 1999 beim Heimatabend für die Senioren im Saal des Gasthofs Altwirt statt.
Weitere Auftritte folgten bei Heimatabenden, beim Preisranggeln sowie beim Feuerwehrfest.
Um die Zusammengehörigkeit mit dem Verein auch nach außen erkennbar werden zu lassen, nennen sie sich nunmehr:
"Die Staufenecker Goaßlschnalzer".

Nachdem sich die Schnalzergruppe in den folgenden Jahren einen Namen machte, folgten weitere Arrangement bei Heimatabende in Piding, in der Schönau am Königsee und in Aufham sowie bei jeglichen Festlichkeiten und Jubiläen. Die Pidinger Fuhrmannsgoaßlschnalzer haben bereits viele Auftritte in nah und fern absolviert und erfreuen sich großer Beliebtheit. Höhepunkte in den letzten Jahren waren Auftritte in Berlin, Nordamerika, den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie bei den olympischen Winterspielen in Vancouver, Kanada. Diese finden Sie auch auf der Ruprik "international".

Die Goaßlschnalzer im Jahre 2010


Mittlererweile ist fester Probenort beim Denknbauer in Piding. Geschnalzt wird fast das ganze Jahr über, mit regelmäßigen Training einmal die Woche in den Sommermonaten, mit vielen Auftritten aber auch Ausflügen.
Während der jährlichen Aperschnalzersaison wird pausiert.
Auch die Nachwuchsarbeit kommt nicht zu kurz, und so können sich Interessierte gerne an unseren Schnalzervertreter Hans Schweikart wenden. Es besteht eine kleine Kinder- und Jugend Goaßlschnalzergruppe. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos.


Auszeichnung für Altbürgermeister Valentin Reichenberger

Die Pidinger Fuhrmannsgoaßlschnalzer, eine Gruppe des Pidinger Trachtenvereins D´Staufenecker Piding überreichte anlässlich eines Besuches dem Altbürgermeister eine goldene Goaßl als Hutschmuck.  Reichenberger war vor über 10 Jahren Mitbegründer, viele Jahre langjähriger Trainer und selbst aktiver Schnalzer. Auch jetzt in seinem wohlverdienten Ruhestand verfolgt er die Auftritte und Geschehnisse rund um den schönen Brauch in den Medien und pflegt trotz seiner Krankheit regelmäßig den Kontakt zu seinen Schnalzern.



Das Bild zeigt eine Abordnung der Pidinger Fuhrmannsgoaßlschnalzer beim Besuch unseres Gründers und Altbürgermeister, unserem leider mitlererweile verstorbenen Valentin Reichenberger.







       Impressum   |   Kontakt    |    Datenschutz/Haftung   |   © Copyright Trachtenverein D´Staufenecker Piding e.V.   |   Drucken
Haus der Vereine in Piding
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü